Sie erinnert oft an Detektivarbeit und bereitet den Kindern und Jugendlichen wie auch mir daher auch häufig Spass und Freude. Grundlage meiner lerntherapeutischen Arbeit sind die Materialien von R. Feuerstein und diverse geeignete Brett- und Denkspiele, anhand welcher das Kind die Grundbausteine des Denkens und strategischen Vorgehens gewissermassen in Reinkultur erlebt. Immer wieder geht es dann darum, die Verbindung zwischen den Denk- und Handlungsprozessen bei solchen Spielen und dem schulischen Lernen herzustellen. Wir arbeiten auch am konkreten Lernstoff des Jugendlichen und daran, wie er dessen Aneignung effizient strukturieren kann.

Sehr wichtig ist mir auch die Zusammenarbeit mit den Eltern. Die Jugendliche merkt, dass wir alle am selben Strick ziehen und sie daher mit selektiven Informationen nicht weit kommt. Ist der ernsthafte Wunsch, ein negatives Muster ändern zu wollen, erst einmal klar formuliert, arbeite ich mit dem Kind und seinen Eltern daran, das neue positive Muster sukzessive zu stärken und zu unterstützen. Das Kind führt hierzu während der Woche Buch über seine Schritte zum gemeinsam formulierten Ziel.

Kosten: 160 CHF pro Stunde (60 Min.)